Terminankündigung zum großen Gemeinschaftskonzert

Anlässlich unserer internationalen Beziehungen und dem Gegenbesuch der Stonewall Brigade Band, Virginia USA, lädt die Stadtkapelle Gersthofen zum großen Gemeinschaftskonzert ein.

Es wird ein buntes Programm aus internationaler und heimatlicher Musik geboten mit dem krönenden Abschluss von über 75 Musikern auf der Bühne.

Wann? – Freitag, 14. Juni 2024, um 19:00 Uhr

Wo? – Stadthalle Gersthofen

Tickets bei allen Musikerinnen und Musikern, sowie an der Abendkasse.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und einen schönen musikalischen und persönlichen Austausch.

Muttertagskonzert im Haus Gabriel, Kissing

Bereits zum dritten Mal fand am vergangenen Samstag anlässlich des Muttertags ein Hofkonzert der Stadtkapelle Gersthofen statt. Auch der Pflegedienstleiter war aktiv dabei und gestaltete zusammen mit dem Musikverein einen kurzweiligen und unterhaltsamen Nachmittag für alle Bewohnerinnen und Bewohner.
Bei bestem Frühlingswetter fand im Innenhof des Haus Gabriels das Konzert mit über 20 Musikern und einer Vielzahl an Bewohnern auf den Balkonen statt. Ein buntes Potpourri aus bayerisch-böhmischer Blasmusik, verschiedensten Polkas, Märschen und Walzern wurde geboten und lud nicht nur die Bewohner, sondern auch deren Angehörige zum Schunkeln und Mitklatschen ein. Durchs Programm führten neben dem 2. Vorstand, Timo Thöle auch der Dirigent der Stadtkapelle Gerhard Kratzer und so wurden neben der musikalischen Darbietung auch diverse Informationen und Einblicke rund um die Blasmusik, Komponisten oder Alltagsweisheiten von Musikern gewährt. Dies sorgte rund um für Lacher und eine ausgelassene Stimmung auch unter den Bewohnerinnen und Bewohnern.
Damit sorgte dieser Nachmittag für alle Mütter (und natürlich auch Väter) für gute Stimmung und dem Aufleben schöner Erinnerungen. Die Stadtkapelle Gersthofen bedankte sich herzlich bei allen Bewohnerinnen und Bewohnern für den zahlreichen Applaus und freut sich auf ein Wiedersehen im kommenden Jahr.

Spielfreude und Vielseitigkeit

Ein Bericht zum Frühlingskonzert 2024 von Peter Dumler

Ein mitreißendes Konzerterlebnis bescherte die Stadtkapelle Gersthofen ihren Zuhörern beim alljährlichen Frühlingskonzert in der Stadthalle. Übrigens war es, wie Dr. Rainer Schaller, 1. Vorsitzender der Stadtkapelle, in seiner Begrüßung erwähnte, schon das 46. Konzert dieser Art. Und es sollte eines der besten werden. Geboten war ein unterhaltsames und abwechslungsreiches Programm. Das Orchester konnte dabei erneut seine Vielseitigkeit unter Beweis stellen. Die Musikerinnen und Musiker auf der Bühne sprühten – angefeuert von ihrem souveränen Dirigenten Gerhard Kratzer – nur so vor Spielfreude und lieferten eine tolle Performance ab. Die Begeisterung erfasste bald auch das Publikum, das die Darbietungen mit großem Applaus honorierte.
Durch das Programm führte routiniert mit viel Charme und Humor das Moderatorenduo Miriam und Johannes Schuster.

Effektvolle Hammerschläge
Festlich eröffnete wurde das Konzert mit der „Ouverture Brillante“ von Pavel Stanek. Effektvoll und beschwingt ging es weiter mit dem rhythmisch recht verzwickten Konzertstück „Flashing Winds“. In seiner viersätzigen „Suite in F für Military Band“ verarbeitete der berühmte Komponist Gustav Holst sechs bekannte englische Volkslieder. Das eingängige Werk wurde vom Orchester ausdrucksstark und dynamisch fein abgestuft präsentiert. Besonders effektvoll war dabei der 3. Satz „Song of the Blacksmith“ durch das kräftige Hämmern auf einen Amboss. Mit Highlights aus dem erfolgreichen Musical „Tanz der Vampire“ ging es dann in die Pause.

Überzeugende Solisten
Vom Publikum gegeistert aufgenommen wurde das Solostück „Buglar`s Holiday“ von Leroy Anderson. Hier beeindruckte das Trompetenregister einerseits mit einem wahnsinnigen Tempo und andererseits mit perfektem Zusammenspiel. Als Zugabe musste ein Teil des Stückes sogar wiederholt werden. Um eine Zugabe kam auch Peter Müller nicht herum. Er spielte ein Solo für Bariton mit dem Titel „Gottfried auf Reisen“.
Bei der Polka „Eine letzte Runde“ – einem aktuellen Hit der Blasmusikszene – konnten vor allem die Tenorhörner ihren weichen Klang wunderbar entfalten.
Die Interpretation des Marsches „Im Eilschritt nach Sankt Peter“ durch die Stadtkapelle stand dem Original, der österreichische Blasmusikformation „Kaiser Musikanten“, in nichts nach.

Super Stimmung
Das Medley „80er KULT(tour)“ war gespickt mit vielen bekannten Hits aus den 80er Jahren. Hier konnten sich alle Instrumentalgruppen, speziell die Schlagzeuger, nochmals von ihrer besten Seite zeigen. Da kam Partystimmung im Saal auf.
Mit dem US-Marsch „Stars and Stripes Forever“ des berühmten amerikanischen Marsch-Königs J.P. Sousa wurde dann die Brücke zum anstehenden Besuch der „Stonewall Brigade Band“ aus Staunton (Virginia) im Juni geschlagen. Als Zugabe für das begeisterte Publikum gab es mit „Jubelklänge“ noch einen traditionellen deutschen Marsch der schwierigsten Kategorie zu hören.

Die Stadtkapelle Gersthofen lädt wieder ein zum

FRÜHLINGSKONZERT 2024
am 16.03.24 um 19:30 Uhr in der Stadthalle Gersthofen

Vorverkaufsstellen:
Schreibwaren Nettel, Weinladen Lemberger und Blumenkörble Grohmann

Es erwartet Sie ein kurzweiliger Abend mit symphonischen und auch traditionellen Werken verschiedenster Komponisten!

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Benefizkonzert 2023 mit dem JUGGE Gersthofen – Schwäbische Bläserbuben e.V.

Am 3. Adventssonntag fand das diesjährige Benefizkonzert in der Stadthalle Gersthofen statt. Im Foyer wurden die Zuhörer mit den flotten Klängen des JUGGE Offbeat begrüßt. Im gut gefüllten Saal eröffnete dann die Bläserklasse, gefolgt vom B-Orchester das Konzert. Das anschließende A-Orchester bot eine bunte Mischung aus anspruchsvoller, sinfonischer Blasmusik und weihnachtlichen Klängen. Gemeindereferent Christian Bauer moderierte nicht nur die einzelnen Stücke sondern sorgte auch mit seinen Geschichten rund um Advent und Weihnachten für einen unterhaltsamen Nachmittag.

Die Stadtkapelle Gersthofen läutete die zweite Hälfte des Konzerts ein und sorgte mit Stücken wie Concerto d‘ Amore, Mary’s Boy Child, The Story und Journey to Riva für einen stimmungsvollen Vorweihnachtsnachmittag. Zum krönenden Abschluss versammelten sich alle weit über 100 Musiker auf der Bühne und stimmten O Sanctissima, eine Variation des „Oh du Fröhliche“ gemeinsam mit dem Publikum ein. 

Weihnachten kann kommen!

Weihnachts- und Nikolausfeier der Ballonfahrer Gersthofen

An einem sonnigen aber eisigen Nachmittag anfang Dezember begleitete die Stadtkapelle Gersthofen in kleiner Abordnung die Nikolausfeier der Ballonfahrer Gersthofen. Bei Punsch, Bratwürsten und Plätzchen erwarteten zahlreiche Besucher und viele Kinder den Nikolaus, der nach einem Grußwort und auch dem ein oder anderen mahnenden Wort zusammen mit Knecht Ruprecht in den Ballon stieg und sich auf seinen weihnachtlichen Weg machte!

Weitere Infos über unsere aktuellen Themen finden Sie auch über unsere Sozialen Netzwerke. Klicken Sie daher gerne auf unsere untenstehenden Links