Chronik

Stadtkapelle Gersthofen e.V.

Musikalische Leitung: Bernhard Hoffmann

Vor 67 Jahren – also 1950 – wurde die Kapelle zunächst als „Blaskapelle der Freiwilligen Feuerwehr Gersthofen“ gegründet: Im Rahmen der 1000-Jahrfeier Gersthofens mit Stadterhebung (1969) erhielt sie ihren heutigen Namen „Stadtkapelle Gersthofen e.V.“.

Das herausfordernde Programm zum jährlichen Frühlingskonzert belegt immer wieder, dass die Stadtkapelle ein bedeutender musikalischer Kulturträger der Stadt Gersthofen ist, die in direkter Nachbarschaft von Augsburg in Bayrisch-Schwaben liegt.

Die große musikalische Palette des Klangkörpers und die Vielfalt der musikalischen Beiträge spiegelt sich wider in den verschiedenen jährlich wiederkehrenden Veranstaltungen. Seit vielen Jahren gibt die Stadtkapelle ein Frühlingskonzert, ein Muttertagskonzert und ein Kirchenkonzert. Dazu kommen zahlreiche Auftritte bei städtischen und kirchlichen Anlässen: Die Begleitung von Fronleichnamsprozessionen, dem Gräberbesuch an Allerheiligen oder die Untermalung der Gedenkfeier am Volkstrauertag ist für die Kapelle ebenso Verpflichtung wie Auftritte im Rahmen der Feierlichkeiten zum 1. Mai. Aber auch Unterhaltungsmusik in den großen Festzelten auf demPlärrer(dem größten Volksfest Schwabens in Augsburg) und der Gersthofener Kirchweih gehören dazu. Außerdem hat sich die Stadtkapelle die Pflege von Traditionsmärschen zum Ziel gesetzt und sich vorgenommen – nach lückenlosem Nachweis der Historie der Vorgängerkapellen – sich für 2019 für die „Pro Musica Plakette“ zu bewerben.

Im Rahmen der Zusammenarbeit mit den lokalen Orchestern, gestaltet die Stadtkapelle Gersthofen weitere Gemeinschaftsauftritte, wie z.B. Benefizkonzerte zur Weihnachtszeit oderOpen AirVeranstaltungen, wie das inzwischen zur Tradtion gehörende „Klingende Gersthofen“.

Der Schwerpunkt der Auftritte der Stadtkapelle liegt sicherlich in der Region: Mehrmals hat man aber schon Konzertreisen unternommenz.B. nach Hamburg, Marienbad, Bodrum (Türkei) und zuletzt in 2015 anlässlich der Bundesgartenschau ins  Havelland. Zudem wird immer angestrebt die  Vereinsausflüge mit einem musikalischen Auftritt zu verbinden.

Mit einer Besetzungsstärke (je nach Anlass) zwischen 15 und 40 Musikern bietet die Stadtkapelle ihren Zuhörern ein abwechslungsreiches und anspruchsvolles Programm aus dem GenresBayrisch-Böhmische Blasmusikundkonzertante Unterhaltungsmusik.

Dr. Rainer Schaller – 05, 2017

1. Vorstand der Stadtkapelle Gersthofen

 

Die wichtigsten Etappen 

 

1950

Gründung (Initiatoren Andreas Schürner sen. und Alfred Baier) unter dem Namen „Blaskapelle der Freiwilligen Feuerwehr Gersthofen.

 

1951

Erster öffentlicher Auftritt beim Osterstandkonzert unter der Leitung von Stabsmusikmeister a.D. C.H. Schmidt.

 

1953

Mitglied im Allgäu-Schwäbischen-Musikbund

 

1955

Veranstalter des 1.Bez. Musikfestes im Bez.15. Im gleichen Jahr Gründung einer Jugendkapelle durch den damaligen 1.Vorstand J. Schmidt-Täubner, ab 1956 eigener Verein: „Schwäbische Bläserbuben.

 

1967

Anschluss der „Schwäbischen Musikanten“ mit ihrem Leiter, Otto Fries

 

1969

Zur 1000-Jahrfeier Gersthofens, mit Stadterhebung, erhielt das Blasorchester die Berechtigung, sich ab 6.6.69 „StadtkapelleGersthofenzunennen.

 

1970

Die Frühlingskonzerte werden durch den Dirigenten Ansgar Weißerth ins Lebengerufen

 

1975  

25-jähr. Gründungsjubiläum und Austragung des 14.Bez.-Musikfestes im ASM in Gersthofen.

 

1984

Wiederaufnahme der Tradition der jährlichen Gartenfeste im Auenhof mit der Fam. Kirner.

 

1986

Neue Schwäbische Tracht

 

1990

40-jähr.Gründungsjubiläum mit Festkonzert und Hl. Messe.

 

2000

50-jähr. Gründungsjubiläum mit Festakt im Rathaus, Jubiläumskonzert, Serenade mit den Gersthofer Musikkapellen und dem Spielmannszug

des TSV Gersthofen sowie Gottesdienst und Gartenfest im Auenhof

 

2003

Initiative durch Milos Sousek (heute Glückmann) zu den Benefizkonzerten mit dem JUGGE. Jährl. Matineekonzerte in der Aula der Mittelschule.

 

2013

Erster Auftritt außerhalb Deutschlands beim „Bodrum Carneval“ (Türkei)

 

2014

Höhepunkte des Jahres waren die besonders eindrucksvollen Aufführungen des „großen romantischen Tongemäldes“ von Carl Michael Ziehrer „Der Traum eines österreichischen Reservisten“ beim Frühlingskonzert in Gersthofen und bei einem Benefizkonzert zusammen mit dem Lions Club in Dillingen / Donau.

 

 

-Auflistung der Vorstände und Dirigenten folgt-

 

Dr. Rainer Schaller – Oktober 2013
1. Vorstand der Stadtkapelle Gersthofen

 

Die Vorstandschaft im Oktober 2014

   

Nächste Termine  

Do 26.10.2017 19:30 - 22:00
Orchesterprobe
Mi 01.11.2017 14:00 - 15:00
Allerheiligen
Do 02.11.2017 19:30 - 22:00
Orchesterprobe
Do 09.11.2017 19:30 - 22:00
Orchesterprobe